Der Weg der Heiligen Familie – KOPIE

10 Tage ab SFr. 3’790.-

Der Weg der Heiligen Familie: 10-tägige Reise durch Ägypten

Die Ägypter betrachten die Reise der heiligen Mutter und ihres Kindes durch Ägypten mit Zuneigung und Stolz. In diesem Land fand die Familie Frieden und Sicherheit.

Kommen Sie mit uns nach Kairo, Ismailia, El Minia und Assiut. Erleben Sie eine etwas andere Seite Ägyptens, während Sie die Passagen der Heiligen Familie bereisen.

AdamTravel freut sich, Sie in das Land unserer Herzen mitzunehmen.

Eindrücke

Reiseprogramm im Detail

1. Tag: Ankunft in Kairo

Am Flughafen in Kairo empfängt Sie unser Deutsch sprechenden Reisebegleiter. Wir fahren Sie in einem privaten, klimatisierten Fahrzeug in Ihr Hotel. Unser Reisebegleiter hilft Ihnen beim Einchecken und erklärt das Reiseprogramm der nächsten zehn Tage. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

2. Tag: Ausflug zu den Pyramiden von Gizeh und Besuch des Ägyptischen Museums

Mit Ihrem persönlichen Reisebegleiter fahren Sie heute nach Gizeh und besuchen eines der sieben Weltwunder der Antike: Die grossen Pyramiden Cheops, Chephren und Mykerinos. Anschliessend wartet die Grosse und mystische Sphinx auf Sie – die Geheimnisse, welche sie seit Jahrtausenden in sich bewahrt, kennt nur sie alleine. Der letzte Punkt im Programm an diesem Vormittag ist der Taltempel von König Chephren. Freuen Sie sich jetzt auf Ihr wohlverdientes Mittagessen in einem hochwertigen Restaurant. Am Nachmittag tauchen Sie in das islamische Kairo ein, wo Sie einen Stadtrundgang in Khan El Khalili machen. Später geniessen Sie ein frisch zubereitetes Abendessen in Ihrem Hotel und übernachten in Kairo.

3. Tag: Maadi Kirche und Koptisches Kairo

Sie geniessen das Frühstück in Ihrem Hotel in Kairo. Ihr Reisebegleiter bringt Sie dann zu den Kirchen in Kairo. Diese Besichtigungstour beginnt bei der Kirche der Jungfrau Maria im wunderschönen und sehr gepflegten Stadtteil Maadi. Anschliessend besuchen Sie die Hängende Kirche mit den 110 Ikonen. Sie ist eine der ältesten Kirchen Ägyptens – ihre Geschichte geht auf das 3. Jahrhundert zurück. Weiter geht es mit der koptischen Kirche des Heiligen Sergius und der Kirche des Heiligen Georg. Den Abschluss macht die Festung von Babylon im alten Kairo, an welcher die Heilige Familie vorbeigezogen ist. Mittagessen in einem lokalen Restaurant in Kairo.

Das Abendessen findet in Ihrem Hotel in Kairo statt.

4. Tag: Heliopolis und Zeiton

Frühstücken Sie in Ihrem Hotel in Kairo, bevor Sie andere bedeutende Kirchen in Kairo entdecken. Transfer in das antike Heliopolis-Gebiet El Matariya und Besuch des Heiligen Baumes „Mary’s Tree“. “Mary’s Tree” ist der Baum, unter dessen Schatten sich die Heilige Familie ausgeruht hat. Das Jesuskind liess an dieser Stelle eine Quelle entspringen, aus der alle tranken. Diese Quelle besteht noch heute. Sie finden in der Näher der Quelle viele aromatische Pflanzen, wie z. B. die Balsambaumgewächse, Myrrhensträucher oder Weihrauchbäume. In kirchlichen Ritualen finden diese wunderbaren Pflanzen schon seit Beginn an Verwendung. Dann begeben Sie sich zur Kirche der Jungfrau Maria in Zeiton, in der es zwischen 1968 und 1971 Marienerscheinungen gab. Wikipedia beschreibt es so:

“Am 4. Mai 1968 erklärte der koptische Patriarch Kirellos VI. die Erscheinungen für glaubwürdig und veröffentlichte folgende Erklärung: ‘Der apostolische Stuhl verkündet hiermit mit absolutem Glauben und Gewissheit, mit Freude und Dank an den allmächtigen Gott, dass die heilige und gesegnete Mutter des Lichtes in klarer und deutlich umrissener Form an mehreren Nächten erschien – und weiter erscheint […] bis auf den heutigen Tag. Dies geschah in der nach ihr benannten koptisch-orthodoxen Kirche an der Toman-Bey-Strasse in Zeitoun, Kairo. Diese Kirche liegt auf dem Weg, den die Heilige Familie während ihres Aufenthaltes in Ägypten nahm.’

Es handelt sich um eine koptische Kirche, die 1925 von einem italienischen Architekten in der Form einer kleinen Kopie der Hagia Sophia von Istanbul erbaut wurde. Die italienischen Künstler, die die Kirche gemalt haben, haben auch die Schnitzereien von Jesus und der Jungfrau Maria angefertigt und die vielen Ikonen geschmückt.”

Am Ende des Tages essen Sie in Ihrem Hotel zu Abend und übernachten in Kairo.

5. Tag: Mostorod, Samanoud und Sakha

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Mostorod, auch bekannt als “el-Mahamaah”. Das bedeutet “der Badeplatz” und ist der Ort, wo die Jungfrau Maria das Jesuskind badete und seine Kleidung wusch.

Dann fahren Sie in das kleine Dorf Meniet Samanoud (Sebennytos), wo Jesus eine weitere Wasserquelle entspringen liess. Anschliessend Besichtigung der alten Kirche St. Abanoub. In dieser Kirche gibt es einen riesigen Granittrog, den die Jungfrau Maria angeblich zum Kneten verwendet hat.

Weiter geht es nach Sakha, dies liegt in der Nähe von Kafr El Sheikh.  Der koptische Name der Stadt lautet “Pekha – Issous” und bedeutet “der Fuss Jesu”. Dieser Name stammt vom Fussabdruck Jesus Christus, der auf einem Stein erschien, auf den er seinen Fuss setzte. 1984 fand man diesen Fussabdruck und baute um diesen Felsen die “Kirche der Jungfrau Maria”, die wiederum auf Mauern eines mittelalterlichen Klosters steht.

2008 gab es einen Brand in der Kirche, der den Altar sowie eine historische Ikone zerstörte. Der Fussabdruck blieb jedoch unversehrt.

Während der Rückfahrt erhalten Sie einen Imbiss zur Stärkung, bevor Sie in Ihrem Hotel ein frisch zubereitetes Abendessen geniessen. Sie verbringen eine weitere Nacht in Kairo.

6. Tag: Bubastis (Tel-Basta), Tanis und Ismailia

Heute verlassen Sie Kairo, um die Reise der Heiligen Familie in Ägypten fortzusetzen. Ihr erster Besuch ist die Stadt Bubastis (Tel-Basta). Diese Stadt ist der Katzengöttin Bastet gewidmet. Noch zu Herodots Zeiten war Bubastis für seinen grossen Tempel und die alljährlich zu Ehren der Göttin stattfindenden Bastet-Feste weithin berühmt. Hier liess Jesus ebenfalls eine Quelle entspringen, aus der Sie hier auch trinken können.

Dann besuchen Sie Tanis – die Hauptstadt der 26. Dynastie. In Tanis besuchen Sie das kleine Museum, den Ramses-Tempel und die Königsgräber. Weiter führt die Fahrt ins 127 km östlich von Kairo gelegene Ismailia. Mittagessen gibt es in einem lokalen Restaurant in Ismailia.

Sie checken dann im Hotel ein, wo Sie auch zu Abend essen. Heute übernachten Sie in Ismailia am Timsahsee. Dies ist der Name des Salzsees am Suezkanal und bedeutet Krokodilsee.

7. Tag: Die Klöster am Roten Meer, Jabal Al Tair (der Vogelberg) und El Minia

Checken Sie nach dem Frühstück in Ihrem Hotel in Suez aus und freuen Sie sich auf die Fahrt entlang der Küste des Roten Meers nach Süden. Auf dem Weg besuchen Sie die Klöster St. Anthony und St. Paul, welche im 4. Jahrhundert n. Chr. erbaut wurden.

Das St. Anthony Kloster gilt als das grösste und älteste koptische Kloster in Ägypten. Die Kirche des heiligen Antonius wurde über dem Grab des Heiligen errichtet. 43 Jahre seines Lebens lebte der Heilige Antonius in einer natürlichen Berghöhle. Heute ist dort ein ganzes Dorf mit Gärten, einer Mühle, einer Bäckerei und sieben Kirchen. Es gibt eine Bibliothek mit 1700 handgeschriebenen Manuskripten.

Das nächste Ziel ist die Klosteranlage St. Paulus. Das Kloster hat seinen Namen von Paulus von Theben, den man auch “Heiliger Paulus der erste Einsiedler” nennt. Paulus wurde angeblich 113 Jahre alt. Zu sehen gibt es sowohl einen imposanten Kirchenneubau für Pilger als auch die eigentliche Klosteranlage aus dem 5. Jahrhundert. Die Pauluskirche ist reich geschmückt mit atemberaubenden Artefakten: Altären, Kerzen und Strausseneiern, dem Symbol der Auferstehung. 

Der Weg der Heiligen Familie führt Sie nun nach Oberägypten. Der erste Stopp ist in Jabal at Tayr (dem Vogelberg) in der Nähe der Stadt El Minia. Das ist eine Höhle, in der sich die heilige Familie ausruhte. Die Höhle befindet sich jetzt in der dortigen alten Kirche.

Dann Check-in im Hotel und später Abendessen ebenfalls im Hotel.

8. Tag: Tuna El-Gebel, Al Ashmunien (Hermopolis) und Tell El Amarna und Assiut

Am Morgen begleitet Ihr privater Reiseleiter Sie zur Nekropole von Tuna el-Gebel.

Seit der 26. Dynastie (um 600 v. Chr.) wurden dort unterirdische Galerien angelegt. Dort wurden Paviane und Ibisse – beides Symbole des Weisheitsgottes Thoth – zuerst in Tongefässen, später in Sarkophagen beigesetzt. Die Tempelanlagen wurden lange genutzt und erweitert. Bis heute arbeitet man daran, diesen kulturellen Reichtum aus altägyptischer, griechischer und römischer Zeit wieder auszugraben.

In Tuna el-Gebel befindet sich auch das Grabmal des altägyptischen Hohepriesters Petosiris. Petosiris wurde als Heiliger verehrt. Griechische Graffitis zeigen auf, dass kranke Menschen das Grab aufgesucht hatten und durch den Heiligen Petosiris auf Heilung hofften.

Anschliessendes Mittagessen in einem lokalen Restaurant.

Weiter geht es nach Al-Ashmunien. Sie besuchen das offene Museum mit den beiden kolossalen Pavianstatuen und den Ruinen der Basilikakirche mit ihren Rosengranitsäulen.

Dann erreichen Sie Beni Hasan am Ostufer des Nils. Dort sehen Sie die herausragenden Felsengräber mit ihren Szenen, die das lokale und regionale Leben des “Reiches der Mitte” darstellen. Weiterfahrt nach Assiut.

Ankunft in Assiut und später Abendessen und Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Assiut und Rückfahrt nach Kairo

Sie geniessen Ihr Frühstück in Assiut und besuchen das Kloster ad-Dair al-Muharraq – ein Komplex mit drei Kirchen. Der Name des Klosters bedeutet “das verbrannte Kloster”, weil es hier schon oftmals brannte – zuletzt 2013. In diesem Kloster blieb die Heilige Familie 6 Monate und 10 Tage. Es ist die längste Zeit, die sie am selben Ort verbrachte. An dieser Stelle erhielt die Heilige Familie die göttliche Botschaft, nach Palästina zurückzukehren.

Etwa 8 km westlich des Klosters befindet sich die Nekropole von Meir (Mair). Die Begräbnisstätte ist berühmt für die hohe Qualität der Wanddarstellungen und Reliefs vor allem aus der 6. und 12. Dynastie. Auf einer Länge von 1,5 km liegen fünf Gräbergruppen, die schön beleuchtet und in hervorragendem Zustand sind. Freuen Sie sich auf diesen eindrücklichen Besuch.

Danach fahren wir Sie zurück nach Kairo, wo Sie später in Ihrem Hotel das Abendessen geniessen und übernachten.

10. Tag: Kairo und Rückflug nach Hause

Heute stärken Sie sich noch einmal mit einem feinen Frühstück. Ihr Reiseleiter begleitet Sie später zum internationalen Flughafen von Kairo. Im Namen von AdamTravel wünschen wir Ihnen einen angenehmen Heimflug und hoffen auf baldiges Wiedersehen!

Tipp: Kombinieren Sie diese Reise mit einer entspannenden Nilkreuzfahrt oder mit traumhaften Badeferien am Roten Meer.

Durchführung der Reise zu angegebenem Preis bei mind. 2 Personen. Niedrigerer Preis in Low Saison (Mai-Sep) und Gruppenreisen.

Bitte beachten Sie: Eine Änderung der Hotelauswahl in eine gleichbleibende Kategorie kann jederzeit und ohne Vorankündigung erfolgen.

Der Preis beinhaltet alle internationalen und nationalen Flüge, Transporte, Übernachtungen sowie drei Mahlzeiten pro Tag.

Fragen? Dann rufen Sie uns jetzt gleich an

Wir besprechen gerne Optionen und Möglichkeiten mit Ihnen:

Unterkunftsmöglichkeiten / Hotels

Kairo im Le Méridien Pyramids Hotel
Kairo im Le Passage Cairo Hotel
El Minya im Grand Aton Hotel
Assiut im Assiutel Hotel

Fragen? Dann rufen Sie uns jetzt gleich an…

Wir besprechen gerne die Optionen und Möglichkeiten mit Ihnen:

Inbegriffene Dienstleistungen
  • Internationale Flüge mit Egyptair oder Swiss.
  • Empfangs- und Abholservice durch unseren Reisebegleiter am Flughafen Kairo.
  • Unterstützung der Gäste während Ihres Aufenthaltes.
  • Transfers in einem privaten, klimatisierten Fahrzeug.
  • Unterkunft für 6 Nächte in Kairo im Le Méridien Pyramids Hotel.
  • Unterkunft für 1 Nacht in Kairo im Le Passage Cairo Hotel.
  • Unterkunft für 1 Nacht in El Minya im Grand Aton Hotel.
  • Unterkunft für 1 Nacht im Assiut im Assiutel Hotel.
  • Alle 3 Mahlzeiten sind inbegriffen. 
  • Wasserflasche bei Ausflügen.
  • Alle Sightseeing-Touren wie im Reiseverlauf erwähnt (Privat geführte Touren).
  •  Eintrittsgebühren für alle Sehenswürdigkeiten, wie auf der Reiseroute angegeben.
  • Portage bei Bedarf.
  • Alle Servicegebühren und Steuern.
    Nicht inbegriffene Dienstleistungen:
    • Reiseversicherung/Rücktrittsversicherung (auf Anfrage erhältlich).
    • Einreisevisum.
    • Optionale Ausflüge.
    • Persönliche Ausgaben.

    Ihr Reiseberater

    Wenden Sie sich an unseren Berater 

    Tarek Adam

    Sind Sie bereit oder haben Sie noch Fragen an uns?

    ANRUFEN